23.05.2024 in Kommunalpolitik

Kumulieren und Panaschieren - Das Wahlrecht zur Kommunalwahl

 

Gemeinderatswahl

In Baden-Württemberg haben Sie das Recht, einzelnen KandidatInnen mehr Stimmen zu geben als nur eine. Das macht es etwas komplizierter, aber auch individueller.

In unserem Gemeinderat in Bad Wimpfen sitzen 18 Personen.

Daher können Sie maximal 18 Stimmen vergeben! Sie können auf dem Wahlzettel einer Liste jeder Person je 1 Stimme geben. So erhält die Partei / Gruppierung am meisten Stimmen.

Sie können aber auch einzelnen Personen mehr Stimmen geben und geben dieser Person dann mehr Gewicht. Sie können einer Person bis zu 3 Stimmen geben. Dann notieren Sie die jeweilige Zahl bei dieser ausgewählten Person.

Aber Achtung !

Sie müssen sicher gehen, dass Sie nicht mehr als 18 Stimmen insgesamt verteilen! Sonst ist der Wahlzettel ungültig!

 

Kreistagswahl

Im Landkreis Heilbronn können Sie 7 Stimmen vergeben.

Auch hier ist es möglich einzelnen Personen bis zu 3 Stimmen oder der gesamten Liste je Person eine Stimme zu erteilen.

 

Ein Hoch auf unser Wahlrecht!

Sie möchten es noch genauer wissen? Es gibt inzwischen einige Erklär-Videos zur Wahl in Baden-Württemberg. Da finden Sie sicher noch mehr Informationen.

Z. B. vom SWR
https://youtu.be/Ob1boxhLHQU?feature=shared

oder der Landeszentrale für politische Bildung in Baden-Württemberg
https://www.youtube.com/watch?v=LQQA9qZzw0Q

Eines aber ist ganz wichtig: Unsere Vorfahren haben für dieses Recht gekämpft! Nehmen Sie es wahr!

 

29.04.2024 in Kommunalpolitik

Kompromisslösung für den Roten Platz

 

Dank des Antrags der SPD-Fraktion vom 24.01.24 zum „Roten Platz“ hinter der Stauferhalle in Bad Wimpfen wurde nun in der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 25.4.24 ein Kompromiss gefunden, den Platz für Kinder und Jugendliche wieder zugänglich zu machen!

Unser ursprüngliches Ansinnen, den Platz komplett in öffentliches Gelände umzumünzen (wie beispielsweise die Spielplätze) ließ sich zwar nicht verwirklichen, doch folgte der Gemeinderat am Ende einstimmig dem von der Verwaltung ausgearbeiteten Kompromissvorschlag: die Jugendlichen können sich an 2-3 Nachmittagen pro Woche von Chris Filippakis im Jugendhaus den Schlüssel für den Roten Platz gegen Pfand holen und somit den Platz in Eigenregie bespielen. An einem dieser Nachmittage wird es außerdem ein offenes Angebot des Jugendhauses (JuZe) auf dem Roten Platz geben.

In der Diskussion zwischen den GemeinderätInnen entstanden auch Ideen, wie man den Platz sogar an Wochenenden und während der Ferien zeitweise öffnen kann. Hierbei geht es immer um das Thema Aufsicht und Haftung. Denkbar wäre, über die verschiedenen Vereine oder auch über Ehrenamtliche Öffnungszeiten des Platzes zu organisieren. Wir sind froh, dass wir den Wimpfener Kindern und Jugendlichen damit bis zur Fertigstellung des „Platzes für Jugendliche“ am Seegarten in ca. 2 Jahren ein Stück weit die Möglichkeit zur Nutzung des Roten Platzes zurückgeben konnten. Herzlichen Dank an alle großen und kleinen UnterstützerInnen!

 

21.04.2024 in Kommunalpolitik

Der neue Rote Turm ist da

 

Haben Sie ihn vielleicht schon im Briefkasten entdeckt? - Der neue Rote Turm ist erschienen.
Themenschwerpunkte diesmal: Mit Herzblut für unsere Stadt - unsere Themen und Kandidatinnen und Kandidaten der SPD - Wimpfener Liste, Kreistags- sowie Europawahl.

Lesen Sie hier den Roten Turm.

 

15.04.2024 in Kommunalpolitik

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich vor

 

Ab sofort finden Sie die Vorstellungen unserer Kandidatinnen und Kandidaten für unsere SPD - Wimpfener Liste im Bereich Kommunalwahl 2024.

Viel Spaß beim Kennenlernen unserer vielfältigen Liste!

 

01.04.2024 in Kommunalpolitik

SPD Wimpfener Liste bezieht Wohnzimmer - Terminankündigungen

 

Die SPD Wimpfener Liste hat sich inzwischen häuslich in der neuen Anlaufstelle, dem sogenannten „Wohnzimmer“ in der Altstadt niedergelassen. Nun möchten wir Kandidatinnen und Kandidaten Sie herzlich zu unseren ersten beiden Veranstaltungen einladen!

Wir starten am Sonntag, 7. April um 14h30. Unser Kandidat Bernd Wetzka wird eine Stadtführung zum Thema „Bad Wimpfen im 20. Jahrhundert“ anbieten. Treffpunkt ist das „Wohnzimmer“, ehem. Firma Wieland, Hauptstraße 63, wo wir Sie im Anschluss an diesen Stadtrundgang zu einer Tasse fair gehandeltem Tee oder Kaffee einladen.

Am Dienstag, 9. April um 19h30 wird unser Kandidat Klaus Arth, ebenfalls in unserem „Wohnzimmer“, einige historische Wimpfener Postkarten aus seiner Sammlung ausstellen. Zu diesem Anlass möchten wir mit Ihnen über unser Wimpfen der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft ins Gespräch kommen. Wir sind gespannt auf Ihre Geschichten oder Visionen und freuen uns auf Ihren Besuch!

Natürlich sind wir weiterhin zu unseren regulären Öffnungszeiten mittwochs von 14h bis 17h und samstags von 10h bis 15h in der Geschäftsstelle anzutreffen.

 

Wir bei Facebook

Spenden

Ortsvereinsarbeit kostet Geld. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.

SPD Ortsverein Bad Wimpfen

Volksbank Heilbronn

IBAN DE64 6209 0100 0401 2880 05

Zur Ausstellung der Spendenbescheinigung, geben Sie bitte unter Referenz " SPD Bad Wimpfen+ Ihren Namen/Adresse" an.

Vielen Dank!

Aktuelle-Artikel

  • Kumulieren und Panaschieren - Das Wahlrecht zur Kommunalwahl. Gemeinderatswahl In Baden-Württemberg haben Sie das Recht, einzelnen KandidatInnen mehr Stimmen zu geben als nur eine. Das macht es etwas komplizierter, aber auch individueller. In unserem ...
  • Polit-Talk im Wohnzimmer mit MdL Klaus Ranger. Am Mittwoch, den 24. April 2024, fand im Wohnzimmer der SPD Wimpfener Liste ein lebhafter Polit-Talk mit dem Landtagsabgeordneten Klaus Ranger statt. Die gut besuchte Veranstaltung wurde von ...
  • Kompromisslösung für den Roten Platz. Dank des Antrags der SPD-Fraktion vom 24.01.24 zum „Roten Platz“ hinter der Stauferhalle in Bad Wimpfen wurde nun in der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 25.4.24 ein Kompromiss ...

Suchen

Counter

Besucher:389162
Heute:95
Online:2