Kompromisslösung für den Roten Platz

Veröffentlicht am 29.04.2024 in Kommunalpolitik
 

Dank des Antrags der SPD-Fraktion vom 24.01.24 zum „Roten Platz“ hinter der Stauferhalle in Bad Wimpfen wurde nun in der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 25.4.24 ein Kompromiss gefunden, den Platz für Kinder und Jugendliche wieder zugänglich zu machen!

Unser ursprüngliches Ansinnen, den Platz komplett in öffentliches Gelände umzumünzen (wie beispielsweise die Spielplätze) ließ sich zwar nicht verwirklichen, doch folgte der Gemeinderat am Ende einstimmig dem von der Verwaltung ausgearbeiteten Kompromissvorschlag: die Jugendlichen können sich an 2-3 Nachmittagen pro Woche von Chris Filippakis im Jugendhaus den Schlüssel für den Roten Platz gegen Pfand holen und somit den Platz in Eigenregie bespielen. An einem dieser Nachmittage wird es außerdem ein offenes Angebot des Jugendhauses (JuZe) auf dem Roten Platz geben.

In der Diskussion zwischen den GemeinderätInnen entstanden auch Ideen, wie man den Platz sogar an Wochenenden und während der Ferien zeitweise öffnen kann. Hierbei geht es immer um das Thema Aufsicht und Haftung. Denkbar wäre, über die verschiedenen Vereine oder auch über Ehrenamtliche Öffnungszeiten des Platzes zu organisieren. Wir sind froh, dass wir den Wimpfener Kindern und Jugendlichen damit bis zur Fertigstellung des „Platzes für Jugendliche“ am Seegarten in ca. 2 Jahren ein Stück weit die Möglichkeit zur Nutzung des Roten Platzes zurückgeben konnten. Herzlichen Dank an alle großen und kleinen UnterstützerInnen!

 

Wir bei Facebook

Spenden

Ortsvereinsarbeit kostet Geld. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.

SPD Ortsverein Bad Wimpfen

Volksbank Heilbronn

IBAN DE64 6209 0100 0401 2880 05

Zur Ausstellung der Spendenbescheinigung, geben Sie bitte unter Referenz " SPD Bad Wimpfen+ Ihren Namen/Adresse" an.

Vielen Dank!

Aktuelle-Artikel

Suchen

Counter

Besucher:389162
Heute:166
Online:6