Erneut Landeszuschuss für die Sanierung des Solebads. Bad Wimpfen erhält 490.000 Euro aus der Tourismusinfrastrukturförd

Veröffentlicht am 07.03.2016 in Kommunalpolitik
 

Quelle: Strassenkatalog.de

Hoch erfreut zeigt sich Reinhold Gall, Innenminister des Landes Baden-Württemberg und
Landtagsabgeordneter im Wahlkreis Neckarsulm über die Förderentscheidung im
Tourismusinfrastrukturprogramm 2016. Diese enthält eine zweite Förderung für die Modernisierung des Solebads in der Kurstadt Bad Wimpfen in Höhe von 490.000 Euro. Im Jahr 2015 hatte Bad Wimpfen bereits eine Förderung von 445.000 Euro für das Solebad erhalten.

Reinhold Gall, der sich auf Einladung von Bürgermeister und Gemeinderat mehrere Male vor Ort ein Bild des Sanierungsbedarfs gemacht hatte, beglückwünscht die Stadt Bad Wimpfen zur erneuten Förderzusage: „Das Solebad ist für Bad Wimpfen nicht nur unter touristischen Aspekten von hoher Bedeutung. Gerade in einem anerkannten Kurort muss die medizinische und therapeutische Infrastruktur auf dem neusten Stand sein.“

Vom Zuschuss, der mittlerweile knapp 950.000 Euro beträgt, profitiert nach Meinung Galls nicht nur die Stauferstadt: „Wer im Heilbronner Land Urlaub macht, schätzt die Vielfalt der Angebote und den Mix aus Erholung, Sport, Kultur und Freizeitmöglichkeiten.“ Ein modernisiertes Solebad in Bad Wimpfen stärke das touristische Potential der Raumschaft genauso wie attraktive Angebote in den
anderen Kommunen.

 

Wir bei Facebook

Aktuelle-Artikel

Suchen

Counter

Besucher:389157
Heute:48
Online:1