Traurig, traurig: SPD verliert wieder

Veröffentlicht am 06.06.2021 in Ortsverein
 

Bad Wimpfen. Das ist schon ziemlich frustierend – egal, wo die SPD im Land antritt, bis auf wenige Ausnahmen (Rheinland-Pfalz), geht nur wenig. Auch in Sachsen-Anhalt geht der Abwärtstrend weiter.

Hier eine Hchrechnung 20 Uhr im ZDF
CDU: 36,0 Prozent (+ 6,4%)
AfD:  22,9 Prozent (- 1,4)
Die Linke: 10,7 Prozent (- 5,7)
SPD: 8,0 Prozent (- 2,6)
FDP: 6,8 Prozent (+ 1,9)
Grüne: 5,9 Prozent (+ 0,7)
Freie Wähler: 3,1 Prozent (+ 0,9)
Sonstige: 6,2 Prozent (-0,5)
Die Sitzverteilung sieht demnach so aus:
CDU: 33 Sitze, +3, AfD: 21 Sitze, – 4; Linke: 10, – 6; SPD: 7 Sitze, – 4; FDP: 6  Sitze, + 6 und Grüne 6 Sitze, + 1.
Erschreckend für alle Sozialdemokraten ist die Erkenntnis, dass der Status "Volkspartei" endgültig beerdigt werden kann. Auch wenn die SPD im Bund und in Ländern, in denen sie die Regierung stellt oder mit in einer Koalition sitzt, gute Arebeit leistet, wird dies nicht quotiert. Dafür gibt es viele Gründe. Einer dürfte sein, dass die klassischen Themen der SPD entweder von anderen mitbesetzt werden oder heute nicht mehr interessieren.
Ob allerdings "Gendern" oder ein "vergesslicher", ehemaliger Bürgermeister von Hamburg eine Neustart-Alternative sind  ...? Thomas Pfundtner

 

Wir bei Facebook

Spenden

Ortsvereinsarbeit kostet Geld. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.

SPD Ortsverein Bad Wimpfen

Volksbank Heilbronn

IBAN DE64 6209 0100 0401 2880 05

Zur Ausstellung der Spendenbescheinigung, geben Sie bitte unter Referenz " SPD Bad Wimpfen+ Ihren Namen/Adresse" an.

Vielen Dank!

Aktuelle-Artikel

Suchen

Counter

Besucher:389159
Heute:50
Online:2