Stellungnahme der SPD-Fraktion zum Bürgerentscheid Teilumgehung

Veröffentlicht am 25.01.2019 in Fraktion
 

Ihr Ja zählt !

Entlastung vom Verkehr!

Die SPD-Fraktion steht hinter der Fortführung der Planung und Umsetzung einer Teilumgehung. Die Tangente soll der Entlastung der Innenstadt (Rappenauer  Straße, Steinweg, Schiedstraße)  und der Neubaugebiete Süd 4 und Süd 5 Süd dienen.

Mit dem Bau einer Teilumgehung haben wir gute Chancen, Durchfahrtsverbote für Lkws durch den Steinweg und die Rappenauer Straße durchzusetzen, da es für sie dann eine Ausweichstrecke gibt. Wir könnten sie mit dem Bau der Straße zwingen die Tangente zu benutzen!

Leider können wir damit nicht die Talstadt entlasten und den Verkehr der von der B27 kommt verringern. So gerne wir Bad Wimpfen auch im unteren Abschnitt vom Durchgangsverkehr entlasten würden, steht uns derzeit „nur“ die obere Umfahrung zur Auswahl, daher auch der Begriff TEIL-Umgehung. Auch hier werden wir weiter Lösungen anstreben.

Uns ist bewusst, dass die Teilumgehung nur ein Baustein im einem umfassenden Verkehrskonzept für Bad Wimpfen und die ganze Region ist.

  • Wir haben mit Bürgerbus und

  • Stadtbahn den öffentlichen Nahverkehr ausgebaut.

  • Der Fahrplantakt der Stadtbahn wurde verbessert,

  • das Carsharingangebot verlängert,

  • eine mögliche Anbindung Bad Wimpfens an das Busnetz nach Heilbronn wird derzeit geprüft,

  • der Ausbau des Radschnellweges am Neckar wird bald starten.

  • Unser Radwegenetz wird ausgeweitet.

Wenn Sie die geplagte Innenstadt und die Neubaugebiete vom Durchgangsverkehr entlasten möchten, stimmen Sie am 17. Februar 2019 mit JA !

 

Fraktion der SPD im Gemeinderat Bad Wimpfen

 

 

Wir bei Facebook

Aktuelle-Artikel

Suchen

Counter

Besucher:389157
Heute:74
Online:2