SPD Bad Wimpfen wirkt!

Veröffentlicht am 21.12.2020 in Ortsverein
 

SüdV/Süd II: Bald beginnt die Vergabe über die Plattform "baupilot". Foto: Baldauf Architekten

Bad Wimpfen. Vor einigen Wochen berichteten wir auf dieser Seite, wie unser Gemeinderatsmitglied, Julia Laras dafür kämpfte, dass im neuen Wohngebiet Süd V/Süd II mehr Grundstücke nach sozialen Kriterien vergeben werden, als von der Verwaltung vorgesehen. Mit Erfolg: Lediglich 15 Grundstücke werden über das Meistbieterverfahren verkauft, aber für 24 Bauplätze gibt es ein Auswahlverfahren nach sozialen Kriterien.
Ein beachtenswerter Erfolg. Doch damit nicht genug, denn es passierte noch mehr. Was das war? Einfach auf "weiterlesen" klicken!

   

Wenige Tage nachdem wir über den Erfolg im Gemeinderat berichteten, erhielt Julia Laras zwei Emails, die wir hier – anonymisiert – abdrucken. Selbstverständlich antwortete Julia Laras, wie Sie – liebe Leserinnen und Leser – dem Text entnehmen können.

Sehr geehrte Frau Laras,
ich schreibe Ihnen bezugnehmend auf den Artikel "Baugebiet SüdVSüdII: Mehr Grundstücke für Normalverdiener", den ich heute auf der Homepage der SPD Bad Wimpfen gefunden habe.
Zum Hintergrund meiner E-Mail: Ich bin an der  ... beschäftigt, wegen der angespannten Wohnraumsituation pendle ich allerdings und wohne mit meiner Familie (meine Frau, unsere drei Söhne und ich) in G.
Wir sind dringend auf der Suche nach einem Bauplatz im Landkreis Heilbronn. Da wir uns in Bad Wimpfen "verguckt" haben, werden wir uns definitiv um einen Bauplatz im Baugebiet SüdVSüdII bemühen.
Zunächst möchte ich mich herzlich bedanken für den Vorstoß, mehr Bauplätze als ursprünglich geplant nach sozialen Kriterien zu vergeben.
Als Familie mit vielen Kindern und mittlerem Einkommen wissen wir das sehr zu schätzen. Unklar sind uns allerdings die genauen Kriterien, nach denen bei der Vergabe entschieden wird: Im Protokoll der Sitzung des Bad Wimpfener Gemeinderates vom 19.11.2020 habe ich zu den konkreten Kriterien keine Anhaltspunkte gefunden, allerdings wird auf eine Anlage 1 (Vergabe von Bauplätzen nach Sozialkriterien) verwiesen.
Diese ist jedoch nicht im Internet öffentlich verfügbar.
Es wäre jedoch toll, den bisherigen Stand der Diskussionen nachvollziehen zu können - auch bevor die Kriterien endgültig beschlossen sind. Besteht diese Möglichkeit?
Insbesondere treibt uns die Frage um, ob es für uns als "außenstehende Bewerber" ohne Wohnsitz oder Ehrenamt in der Gemeinde (aber Arbeitsplatz in Heilbronn) überhaupt eine realistische Chance auf einen Bauplatz geben wird.
Vielen Dank für eine kurze Rückmeldung zu diesen beiden Themen.
Mit freundlichen Grüßen aus ...., Name

Diese Antwort schickte Julia Laras an ...

Hallo ...,
es freut mich sehr, dass Sie auf unserer Homepage zum Thema "Bauplatzvergabe" unterwegs waren.
Im Anhang sende ich Ihnen gerne die vorläufigen Vergabekriterien zu, wie sie bisher geplant sind.
Das ganze Verfahren wird über die Plattform "Baupilot" digital abgewickelt werden.
Als Nicht-Wimpfener ohne Ehrenamt bekommen Sie leider weniger Punkte als die Ortsansässigen, aber Sie haben ja 3 Kinder (damit würde auch der Quadratmeterpreispreis auf 350 Euro sinken, sofern die Kids unter 18 sind) und sind verheiratet. Vielleicht haben Sie noch pflegende Angehörige?
Leider kann ich Ihnen nicht sagen, wieviele Anwärter es auf die ausgeschriebenen Bauplätze gibt, aber wenn es unbedingt Wimpfen sein soll (excellente Wahl übrigens) können Sie es in einem Jahr für das zunächst letzte Neubaugebiet in Wimpfen, den Wolfsberg hinter der Ludwig-Frohnhäuser-Schule probieren.
Oder für SüdVSüdII eben über das Meistbieterverfahren...
Jedenfalls drücke ich Ihnen erstmal die Daumen für SüdVSüdII und wünsche Ihnen und Ihrer Familie eine gesunde und trotz allem schöne Weihnachtszeit!
Herzliche Grüße aus Bad Wimpfen,
Julia Laras

Auch diese Email erreichte unsere Julia:

Sehr geehrte Frau Laras,
zunächst möchte ich mich bei ihnen für ihr Engagement für eine angemessene Anzahl von Bauplätzen nach Sozialvergabekriterien bedanken.
Ich war überrascht, dass es so viele geworden sind.
Auch die Kommunkation über die SPD Homepage ist super.
Ich bin seit Jahren auf der Interessentenliste der Stadt und habe noch nicht eine Info bekommen.
Nun hätte ich ein Anliegen...
Ich bin letztes Jahr aus Bad Wimpfen weggezogen, weil wir zur Familiengründung mehr Platz brauchten, jedoch kein Plätzchen für uns in Bad Wimpfen gefunden haben.
Nun ist meine Sorge, dass es nicht oder weniger zählt, wenn man mal in Wimpfen gewohnt hat, aber vorrübergehend weggezogen ist.
Falls sie Einfluss auf die Vergabekriterien haben, wäre es toll, wenn sie solche Fälle berücksichtigen würden.
Liebe Grüße und nochmals Danke
Name

Julia Laras antwortete wie folgt:

Lieber ...,
jetzt mache ich den "Job" schon seit fast 7 Jahren, aber ich habe noch nie so eine nette Mail bekommen wie von Ihnen!
Also Folgendes: im Anhang habe ich den Entwurf der Sozialkriterien mal angehängt und unter Punkt 2.1 steht auch der <Ortsbezug>. Es kommt also drauf an, wie lange bis zum Start des Bewerbungsverfahrens Sie schon nicht mehr in Wimpfen wohnen und wie lange Sie vorher hier gewohnt haben.
Ich hoffe, das hilft Ihnen irgendwie weiter.
Natürlich wäre auch ehrenamtliches Engagement in Wimpfen von Vorteil, Kinder geben auch viele Punkte, Verheiratete bekommen mehr als Ledige usw.
Abgesehen davon kann ich leider nicht mehr für Sie tun.
 Ganz herzliche Grüße und eine trotz allem schöne und gesunde Adventszeit und lesen Sie bitte weiterhin unsere Beiträge auf Homepage und Facebook.
 Julia Laras

Wie gesagt: Die SPD Bad Wimpfen wirkt! Unsere Seite auch!

Wir meinen: Natürlich ist das Vergabeverfahren eine wirklich sehr gute Sache. Aber vielleicht sollte noch einmal darüber nachgedacht werden, welche Möglichkeiten es gibt, auch Nicht-Wimpfenern eine Chance zu geben. Es ist doch schön, wenn Familien aus anderen Orten und Städten in unser schönes Bad Wimpfen kommen wollen!

Thomas Pfundtner

 

Wir bei Facebook

Spenden

Ortsvereinsarbeit kostet Geld. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.

SPD Ortsverein Bad Wimpfen

Volksbank Heilbronn

IBAN DE64 6209 0100 0401 2880 05

Zur Ausstellung der Spendenbescheinigung, geben Sie bitte unter Referenz " SPD Bad Wimpfen+ Ihren Namen/Adresse" an.

Vielen Dank!

Aktuelle-Artikel

Suchen

Counter

Besucher:389159
Heute:34
Online:4