Altersteilzeit weiter fördern - Altersvorsorge schützen

Veröffentlicht am 19.08.2009 in Bundespolitik
 

Die anderen reden – wir handeln: Bundesarbeitsminister Olaf Scholz hat zwei konkrete ­Initiativen gestartet, mit denen Beschäftigte und Arbeitslose in der Krise unterstützt ­werden sollen.

  • Die SPD will die Altersteilzeit weiter fördern.
Die Bundesagentur für Arbeit soll die Altersteilzeit über 2009 hinaus bis Ende 2014 fördern. Dies sieht ein Gesetzentwurf vor, den Olaf Scholz jetzt eingebracht hat. Alle derzeit über 50-jährigen könnten damit eine von den Arbeitsagenturen geförderte Altersteilzeit in ­Anspruch nehmen. Voraussetzung für die Förderung ist, dass der Arbeitgeber eine frei werdende Stelle mit einem jungen Beschäftigten nach Abschluss der Ausbildung oder – in Kleinbetrieben – mit einem Auszubildenden wieder besetzt. CDU/CSU haben die Verlängerung der geförderten Altersteilzeit bislang abgelehnt. Jetzt können sie beweisen, ob sie wirklich etwas für die Menschen in der Krise tun wollen.
  • Die SPD will, dass Vermögen aus der privaten Altersvorsorge nicht mehr auf das Arbeitslosengeld II angerechnet wird.
Olaf Scholz hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der vorsieht, dass eine zusätzliche Alters­vorsorge nicht als verwertbares Vermögen bei Bezug von Arbeitslosengeld II angerechnet ­werden darf. Voraussetzungen: Die Beiträge wurden in nicht kündbare Zusatzrentenverträge eingezahlt. Versicherungsziel muss eine monatliche Rentenzahlung sein, die steuerlich ­förderfähig ist. Damit schützen wir die Altersvorsorge und bekämpfen Armut im Alter. CDU/CSU fordern fast täglich eine Erhöhung des Freibetrages für Altersvorsorge. Jetzt können sie beweisen, dass es Ihnen ernst ist, indem sie die Initiative von Olaf Scholz unterstützen. Die SPD handelt für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer!
 

Wir bei Facebook

Spenden

Ortsvereinsarbeit kostet Geld. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.

SPD Ortsverein Bad Wimpfen

Volksbank Heilbronn

IBAN DE64 6209 0100 0401 2880 05

Zur Ausstellung der Spendenbescheinigung, geben Sie bitte unter Referenz " SPD Bad Wimpfen+ Ihren Namen/Adresse" an.

Vielen Dank!

Aktuelle-Artikel

  • Der neue Rote Turm ist da!. Schon im Briefkasten entdeckt? Der neue Rote Turm ist da. Hier können Sie ihn digital runterladen. Die SPD Bad WImpfen wünscht viel Spass bei der Lektüre.
  • Der SPD Ortsverein wünscht ein frohes neues Jahr!. Um uns in geselliger Runde politisch auszutauschen, lädt der Vorstand alle Mitglieder zu einem Neujahrstreffen ein. Wir treffen uns hierzu am Montag, 16.01.2023 ...
  • SPD Bad Wimpfen geht wieder auf Rote Tour. Die SPD Bad Wimpfen lädt alle Interessierten zur nächsten Roten Tour ein. Auf dem Programm steht diesmal eine Führung zum und über den Jüdischen Friedhof bei ...

Suchen

Counter

Besucher:389160
Heute:50
Online:3