SPD auf dem Spielplatz

Veröffentlicht am 19.05.2014 in Kommunalpolitik
 

Die SPD hatte zu einer Kinderaktion auf dem großen Spielplatz am Seegarten. Bei einem Tässchen Tee oder Kaffee und leckeren Erdbeerspießen kamen wir mit vielen Eltern und Großeltern der spielenden Kinder ins Gespräch und es wurden einige interessante Anregungen an uns herangetragen.

Aus gegebenem Anlaß kam zum Beispiel die mangelnde Beschattung und die große Belastung durch Wespen und Bienen auf dem großen Spielplatz zur Sprache, die im Herbst durch das viele Fallobst angelockt werden. Hier entschloss sich die SPD-Fraktion kurzer Hand zu einer Spielplatzbegehung aller Wimpfener Spielplätze, um auch die Absicherung zur Straße auf dem Spielplatz in der Ödenburgerstraße voranzubringen. Ein weiteres Thema war die Verkehrssituation in den Wohngebieten, wo uns oft über viel zu schnelles Durchbrausen der Autos berichtet wurde ( Siedlung / Landgraben, Alte Biberacher Str / Schulweg, Rohrweg, usw).

Auch kleine "Spielstationen" in der Altstadt wurden angeregt, sowie bessere Zukunftskonzepte für Alt und Jung gemeinsam, wie Mehrgenerationenhäuser, Kindergärten und Altenheime zu kombinieren (räumlich). Lob an die städtische Seite gab es vor allem für den Lotsenpunkt, der eben solche altersübergreifenden Projekte fördert, aber auch für die gute Abdeckung der Kinderbetreuung und die zeitgemäße Weiterentwicklung der Gemeinschaftsschule.

Wir möchten uns hier sehr herzlich für die Aufgeschlossenheit und guten Ideen bedanken und hoffen, diese dank Ihrer Stimmen am Sonntag bald aktiv anpacken zu können
 

Wir bei Facebook

Aktuelle-Artikel

Suchen

Counter

Besucher:389157
Heute:4
Online:1