Reinhold Gall unterstützt Antrag auf Werkrealschule

Veröffentlicht am 26.11.2009 in Kommunalpolitik
 

Der SPD-Landtagsabgeordnete Reinhold Gall unterstützt den Bad Wimpfener Gemeinderatsbeschluss einen Antrag auf Werkrealschule der neuen Form zu stellen. „Bad Wimpfen hat seine Hausaufgaben gemacht. Mit den Investitionen in den Anbau und der Aufnahme eines Ganztagesbetriebes hat man an der Ludwig-Frohnhäuser-Schule die besten Voraussetzungen dafür geschaffen“ bekräftigte er in einem Gespräch mit Eltern und der SPD-Gemeinderatsfraktion.

Die Schule hat ein gutes und schlüssiges Konzept erarbeitet. Die Angebote in der Ganztagesbetreuung werden gut angenommen. Dieser Erfolg hänge auch damit zusammen, dass alle Beteiligten wie Stadt, Gemeinderat, Lehrer, Eltern und Schüler hinter diesem Konzept stehen. Auch die SPD-Gemeinderatsfraktion erwartet eine positive Antwort aus dem Ministerium. „Wir haben viel Geld in unseren Schulstandort investiert um ein attraktives Bildungs- und Betreuungsangebot zu machen“ so Alexander Bergtold. Seit Jahren schon habe man sich auch für die hauptamtliche Schulsozialarbeit eingesetzt. Diese ist jetzt seit gut einem Jahr umgesetzt und trägt erste Früchte. „Das darf bei Entscheidung nicht einfach ausgeklammert werden“ fordert Bergtold für die Wimpfener SPD. „Die Landesregierung ist jetzt aufgefordert ihre gemachte Zusage einzulösen und Bad Wimpfen die Genehmigung zur Weiterführung einer einzügigen Hauptschule zu erteilen“ sagte Gall abschließend.

 

Wir bei Facebook

Spenden

Ortsvereinsarbeit kostet Geld. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.

SPD Ortsverein Bad Wimpfen

Volksbank Heilbronn

IBAN DE64 6209 0100 0401 2880 05

Zur Ausstellung der Spendenbescheinigung, geben Sie bitte unter Referenz " SPD Bad Wimpfen+ Ihren Namen/Adresse" an.

Vielen Dank!

Aktuelle-Artikel

Suchen

Counter

Besucher:389162
Heute:18
Online:3